it's a wonderful way to forget

Archiv

der neue mensch

dieser mensch sieht
fremd aus.

angenehm diese
unähnlichkeit.

"ganz der vater."
hoffentlich nicht

er arbeitet schwer,
bringt geräusche hervor.

wri erraten nicht,
was er will.

atmet, verdaut,
kriecht, jammert.

zögernd bemerkt er
die zweifaltigkeit.

klettert an wörtern hinauf,
probiert.

wippen, schaukeln, verwegenheit,
angst.

Dann während wir langsam
sterben,
wird er uns unaufhaltsam,
immer ähnlicher.

1.10.06 15:59, kommentieren



es ist tiefster herbst... wie im bilderbuch.
blätter fallen von den bäumen, die sonne scheint und es ist warm...

ja, toll........................höhö... *sieht zu Boden*

hatte am anfang der ferien ne zahn op. die weisheitszähne wurden mir rausgenommen und dnn ist mein gesicht erstmal voll aufgegangen.
jetzt ist es immernoch etwas dick, aber die ferien sind ja auch schon fast vorbei... mhm, ist halt doch blöd sowas in den ferien machen zulassen... aber jetzt tuts wenigstens nicht mehr so weh

25.10.06 17:10, kommentieren

ICh sag ja nicht, dass ich erwartet hab,dass alles einfach wird oder so. Jedoch ist in letzter Zeit das mit der Schule für mich so scheiß schwer.... ich komm einfach nicht rein und ich lerne und lerne und es kommen immer so scheiß Punkte raus... toll... und das depremiert mich irgentwie... blablabla

Außerdem........................................

Ist es mir langsam egal

Ich möchte lieber ins warme und in die Berge.....

und ich möchte wieder auf einer wiese liegen können...

31.10.06 19:26, kommentieren