it's a wonderful way to forget

helles licht kommt durch mein fenster...ein lichtstrahl berührt meine lieder... drückt sie auf. verschwommene gegenstände bäumen sich vor mir auf.
weißes nachthemd gleitet über die haut. glatt.
das fenster steht offen.
die gardinen werden von einer leichten brise erfasst und gleiten federleicht auf und ab wie der wind es möchte.
sinken wieder ab. kommen zur ruhe.
ein fuß gleitet aus dem bett. der zweite folgt.
kalt. perlig. auf meinen lippen. pfirsich-maracuja saft.
frische. sonnenstrahlen kitzeln meine zehen.
große schritte über das parkett führen mich zurück in mein bett.